Total Immersion

Im Zauberkreis digitaler Spiele

Fortbildung | Workshop

Immersion Video
Abtauchen in virtuelle Welten "Immersion" by Robbie Cooper

Digitale Spiele, ob am PC oder an der Konsole, sind mittlerweile zu einem mächtigen Unterhaltungsmedium für Kinder und Jugendliche herangewachsen, was nicht zuletzt die stetig steigenden Verkaufszahlen in diesem Marktsegment dokumentieren. Im Spiegel des wirtschaftlichen Erfolgs wird die Relevanz digitaler Spiele als stilbildendes Kulturgut in unserer Informationsgesellschaft immer deutlicher.

 

Interaktive Unterhaltungsformen verändern unseren Medienkonsum nachhaltig. Sie sind fester Bestandteil der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen und nehmen somit auch Einfluss auf deren psychosoziale Entwicklung. Doch was macht die Faszinationskraft von digitalen Spielen aus? Was macht sie als Unterhaltungsmedium so attraktiv für Heranwachsende und wie kann sich, gerade bei Jungen, ein exzessiver Spielkonsum entwickeln?

 

Das Seminar "Total Immersion - Im Zauberkreis der digitalen Spiele" hinterfragt die gesellschaftlichen (Vor-) Urteile gegenüber den PC-Spielen und deren Protagonisten: Den gemeinen Gamer. Es erweitert und differenziert die Wahrnehmung von digitalen Spielen mittels spieltheoretischer Überlegungen und explorativem Gaming. Darüber hinaus beschäftigt es sich mit der Motivation des Konsums interaktiver Unterhaltung, bis hin zu Bedingungsfaktoren zum totalen Abtauchen in virtuelle Welten. Am Ende steht der Transfer in die Praxis mit der Frage, welche Konsequenzen ergeben sich hieraus für den pädagogischen Alltag?

Ein Angebot für Multiplikator/ innen aus Schulen, Kinder- und Jugendarbeit, Jugendhilfe, Sozialarbeit und psychosoziale Beratung und Behandlung