App-gemacht!

Vereinbarungen zur Nutzung sozialer Netzwerke in der Familie

Elternmedienworkshop

Soziale Netzwerke werden spätestens in der Pubertät Ihrer Kinder zu unausweichlichen Kommunikationskanälen. Die Verbindung zur Clique bzw. das Kontakthalten mit Gleichaltrigen wird ein existenzielles Bedürfnis Ihres Kindes. Der Wunsch wächst, sich über soziale Netzwerke, wie WhatsApp, Instagram oder SnapChat mit Freuden und persönlichen Vorbildern zu verbinden.

 

Die Nutzung sozialer Netzwerke jedoch wirft viele Fragen auf:

  • Wo und mit welchen Daten registriert sich mein Kind in sozialen Netzwerken?
  • Wer soll auf die Profildaten meines Kindes Zugriff haben und wer nicht?
  • Was kann und was darf mein Kind veröffentlichen und was nicht?
  • Wie viele Kontakte hat mein Kind in sozialen Netzwerken und wer ist das?
  • Und wie können wir als Eltern Mobbing im Netz vorbeugen?

 

Gemeinsam werden wir exemplarisch Registrierungsprozeduren bei verschiedenen Diensten durchgehen (z.B. WhatsApp und Instagram). Bei schon bestehenden Accounts ihrer Kinder, können Sie die empfohlenen Einstellungen direkt am eigenen Gerät übernehmen. Sie werden Hinweise zu Persönlichkeitsrechten, Datenschutz und Urheberrecht erhalten und wir diskutieren die Altersfreigaben der einzelnen Internetdienste. Es wird erläutert, warum die Daten Ihres Kindes für viele Anbieter reines Kapital sind und es werden Alternativen zu Datensammlern, wie WhatsApp vorgestellt.

 

Der Workshop bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen Eltern über Medienerziehung auszutauschen. Nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Ideen zur Medienerziehung zu diskutieren und weiter zu entwickeln.

Ein Angebot für Eltern mit Kindern im Altern von 10-16 Jahren und Interessierte